„Wahnsinnig spannend wird es, wenn ESG mit den Covenants verwoben wird“

Mit den McKinsey-Partnern Timo Kamp und Stefan Kemmer diskutieren wir in dieser Folge ausführlich die Auswirkungen von ESG auf aktuelle und zukünftige Restrukturierungen. Wir schauen auf den Urknall der Nachhaltigkeit im Jahr 1972 und den breiten Druck der gesellschaftlichen Debatte auf Unternehmensentscheider aller Ebenen. Stefan und Timo erläutern die Entwicklungen auf der Investorenseite und verdeutlichen den Umfang der bereits stattfindenden Verschiebung zu „grünen“ Investitionen. Wie verhält es sich mit den Bewertungskriterien für „braune“ und „grüne“ Unternehmen? Außerdem klären wir die verschiedenen Dimensionen die eine ESG-konforme Unternehmens(neu)ausrichtung beinhalten kann.

An konkreten Beispielen zeigen Timo und Stefan, dass bereits heute ESG-Themen in Restrukturierungen eine Rolle spielen.

Mehr Infos hier: www.restruct.law

 

Shownotes:

McKinsey & Company / Climate Change Report https://www.mckinsey.com/business-functions/sustainability/our-insights/the-net-zero-transition-what-it-would-cost-what-it-could-bring

McKinsey & Company / Climate Change https://www.mckinsey.com/featured-insights/climate-change

Club of Rome: https://www.clubofrome.org

Club of Rome Deutschland: https://clubofrome.de

Club of Rome: “The Limits to Growth”: http://www.donellameadows.org/wp-content/userfiles/Limits-to-Growth-digital-scan-version.pdf

Gaya Herrington: The Limits to Growth model: still prescient 50 years later https://www.clubofrome.org/publication/earth4all-ltg-model/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.