„Jetzt ist viel Druck im Kessel, aus dem eine politische Dynamik entstehen kann“

Deutschland und die Welt sind im Krisenmodus und der Gesetzgeber hat mit einer Reihe von Gesetzesänderungen sehr kurzfristig auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie reagiert. Mit Prof. Dr. Christoph Thole werfen wir einen Blick auf die Änderungen in der Insolvenzordnung und fragen uns, was das für die Umsetzung des präventiven Restrukturierungrahmens bedeutet.

Wird es nach einer eiligen Aussetzung der Insolvenzantragspflichten ein mit heißer Nadel gestricktes Umsetzungsgesetz für die Restrukturierungsrichtlinie geben? Kann das außergerichtliche Restrukturierungsverfahren bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Pandemiefolgen eine entscheidende Rolle spielen? Legt die Coronakrise die schon länger anstehenden Probleme unter das Brennglas der Restrukturier und wirkt wie ein Katalysator für die Umsetzung? Dies und mehr haben wir mit dem notwendigen Abstand untereinander, aber eng am Thema diskutiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.